Tagträumen

  Als Kinder konnten wir stundenlang beobachten, selbstvergessen irgendwo stehen oder liegen und scheinbar Uninteressantes fasziniert begutachten. Jedes Schneckenhäuschen aufheben und dessen Musterung und Farbe untersuchen, als gälte es, einem Geheimnis auf die Spur zu kommen. An einem ...

Schneeglöckchen

Gestern haben Teppiche von Schneeglöckchen meinen Weg gesäumt, sie haben sich mitten im Schnee einen Weg gebahnt und bilden mit ihren grünen zarten Stängeln einen spannenden Kontrast im Weiss des Waldrands. Welch feiner Klang diesen tausend samtenen Glöckchen wohl entsteigen würde? Ein ...

Die Kraft der Ruhe

                In der Ruhe liegt die Kraft Sie ist gebettet in federleichten Wind ruht auf einem Bett aus Schneekristallen tanzt unter Wurzeln einen Winterwalzer und lässt sich nur fassen, wenn man zur Erholung fähig ...

Tage wie diese

                        An Tagen wie diesen scheint nichts zu funktionieren. Die Melancholie schleicht in den hintersten Winkel der Seele und rankt sich dort wie zäher Nebel um jedes gute Gefühl ...

Ins neue Jahr

Ruhig, wenn nicht gar leise zieht die Nacht sich zurück und weicht dem fahlen, noch zögerlichen Licht des Tages. Es taucht die weisse, verschlafene Landschaft in eine zarte Ahnung von etwas Neuem. Dort am Horizont ragen steifgefroren die Äste der Pappeln in den Himmel und harren in der ...